Kritik Kritik // Allgemein Allgemein // Fakten Fakten // Aktivitäten Aktivitäten // Neues Gebäude Neues Gebäude // Predigten Predigten // RSS RSS
 
 
 
Glaubensgeneration

Glaubensgeneration unter die Lupe genommenNachfolgende Beiträge beschäftigen sich mit dem Verein „Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg“, sie werden von unabhängigen, meist privaten Autoren, oft als journalistische Glosse, in der Regel aber als Reportage oder Hintergrundbericht verfasst und auf dieser Plattform veröffentlicht. Keine der getätigten Äußerung erhebt Anspruch auf Vollständigkeit oder völlige Objektivität.

Alle Rechte vorbehalten, Veröffentlichung nur mit vorheriger, schriftlicher Genehmigung. 



Volker Beck (B90/Die Grünen): Kein Nachgeben gegenüber dem Druck der Evangelikalen

Im Fall der Jugendzeitschrift Q-rage hat Volker Beck, menschenrechtspolitischer Sprecher, jungst erklärt:

Volker Beck zur Judenmission

Grüner warnt vor Maßnahmen gegen “Schule gegen Rassismus”
Kein Nachgeben gegenüber dem Druck der Evangelikalen

Die Kritik an problematischen Entwicklungen in der evangelikalen Szene darf nicht tabuisiert werden. Die agressive Ablehnung der Homosexuellen und die heftige Befürwortung der Judenmission unter manchen Evangelikalen muss thematisiert und auch kritisiert werden können. Zur Demokratie gehört auch der Meinungspluralismus.

Man muss nicht jeden Satz in einem Artikel gut heißen, um die Pressefreiheit zu verteidigen. Journalistisch ist der umstrittene Artikel nicht zu beanstanden. Alle Tatsachenbehauptungen sind mit Quellen belegt, Wertungen sind als solche erkennbar.

Die Hinweise darauf, dass das Bundespresseamt dem Druck der Evangelikalen nachgeben könnte, sind Anlass zur Sorge. Zum wiederholten Mal versucht die Deutsche Evangelische Allianz ihre Muskeln zu zeigen. Es geht ihr um Macht und Einfluss.

weiter»
 
Die Taufe - Einheit oder Ausgrenzung?

Gemäß der Lehre des Apostels Paulus in Christi Tod getauft und mit Christus „begraben in den Tod“. Der Vollzug der Taufe bezeichnet damit die sicht- und erlebbare Schwelle zwischen dem alten Sein des Menschen in der Sünde und dem neuen Sein seines Lebens in Christus. Ihr Wasser tötet und schenkt Leben zugleich. Mit ihr erhält der Getaufte Anteil an Christi Auferstehung (vgl. Römer-Brief, Kapitel). Gleichzeitig wird er Teil des universalen Leibes Christi durch die Taufe im heiligen Geist (1.Korinther 12,13). Nicht das Wasser und nicht der Täufer selbst stellen eine Verbindung zum menschgewordenen Gott und Gott dem Vater her, sondern der Heilige Geist gießt sich über dem Täufling aus und vollzieht damit das eigentliche Ritual. So ist die Taufe Ausdruck des göttlichen Versöhnungshandelns, mit dem von Geburt an sündigen Menschen. Wie dieses in Christus ein für allemal zum Heil der Welt geschehen ist, so geschieht auch die Taufe zum Heil des Täuflings, eine Wiederholung ist demnach nicht möglich. 

weiter»
 
Dubiose Gemeinschaften buhlen um die Gunst Ihrer Kinder

Kinder sind unsere Zukunft und da diese Zukunft geformt werden will, verstärken Fundamentalisten und andere Gruppen ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ihre Zielgruppen werden dabei immer junger und die Methoden immer ausgeklügelter. Die Scientology-Organisation bietet immer mehr Nachhilfekurse für Schulkinder und Jugendliche an, dabei soll das Wissen durch umstrittene Methoden vermittelt werden. „Dem Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. sind ältere Jugendliche bekannt, die berichtet haben, dass sie am Rande des Nachhilfeunterrichtes über persönliche Angelegenheiten befragt und denen scientologische Pseudotherapien empfohlen worden sind. In einem Fall sind sie direkt durchgeführt worden. Bücher hatten alle Teilnehmer gekauft.“ schreibt der in Essen ansässige Verein Sekten-Info NRW e.V. und rät zu besonderer Vorsicht. 

weiter»
 
Radikale Christen der charismatischen Bewegung (Video)
weiter»
 
Mein Tag bei der Sekte Glaubensgeneration - Teil 1
Image Nicht alle Menschen sind in gleichem Maße zugänglich für Manipulation. Einige nehmen die Begegnungen mit Sektanern gelassen und mit Humor. So auch Alex Klymov, der in seinem Blog über seinen Besuch in der Glaubensgeneration berichtet.
weiter»
 
Gott als Komplize - Wie Evangelikale Deutsches Recht sehen
„Er ist wirklich allgegenwärtig“ bezeugt Paul Epp*, auf der Webseite der Evangaliumskirche „Glaubensgeneration“. Mit Hilfe des Heiligen Geistes war es dem engagierten Autofahrer und WDR-Cutter möglich gewesen sich dem Joch einer Radarkontrolle nicht unterwerfen zu müssen.  „So fuhr ich also, bis ich den Geist Gottes wahrnahm, der mich dazu anhielt, die Geschwindigkeit herabzusetzen.“, weiter erklärt er uns dass er sich nicht grundsätzlich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halte.

weiter»
 
Exorzismus in Charismatischen Freikirchen
Exorzismus in Freikirchen Unter Exorzismus versteht man die Austreibung eines "Bösen Geistes", eines "Dämons" aus einem vermeintlich Besessenen. In Deutschland werden von den Volkskirchen keine Dämonenaustreibungen durchgeführt, da die Betroffenen nicht selten psychologischer Hilfe bedürfen und ein Exorzismus ihren Zustand noch weiter verschlechtern würde.

Die Freikirchen hingegen praktizieren einen regen Exorzismus. Selbstverständlich scheut auch die Glaubensgeneration nicht davor zurück Exorzismen, selbst an Jugendlichen vorzunehmen. Theologie und Mythos verschmelzen zu einem Brei aus Furcht und Selbstzweifel, die Schuld am eigenen Misserfolg wird bei Dämonen und fremden Wesen gesucht, die laut der Führung zu Ehebruch, Elternhass oder gar Onanie führen und somit den Weg zur Hölle ebnen.

Der Schweizer Fernsehsender SF stellt eine überaus interessante Sendung ins Netz, die einen Einblick in den freikirchlichen Exorzismus gegeben hatte. Leider ist diese Sendung nach mehreren Monaten wieder im Archiv des Senders verschwunden, deswegen bieten wir ihnen als Alternative folgenden "Panorama" Beitrag an:
weiter»
 
Ist diese "Kirche" wirklich von Gott? "Charismaten" Aussteiger.
Ist diese "Kirche" wirklich von Gott? - Diese Frage stellen sich zunehmend Menschen, die aus so genannten Charismatischen, Pfingstlerischen und Evangelikalen Gemeinden kommen. Viele von Ihnen leiden unter ihren Leitern, unter der Führung oder unter dem System, aus dem oftmals ein Ausstieg nur schwer möglich ist. Auf der anderen Seite möchten sie zwar der Gemeinde den Rücken kehren, jedoch nicht Gott, was den Ausstieg weite verkompliziert.

Jörg Hellenkamp betreibt die Webseite Cleansed.de, wo er einige Texte, Meldungen und Zeugnisse gesammelt hat.

Eine Besucherin schreibt in Ihrem Zeugnis, über Ihre frühere Gemeinde:

"Vor einigen Monaten habe ich diese Website gefunden, nachdem ich traurige und verletzende Erfahrungen in meiner Gemeinde gemacht hatte. Viel Schmerz und Enttäuschung hatte ich in mir, und ich fühlte mich traurig, missbraucht, voller Zweifel und Trauer."

John Reisinger hat einen Leitpfaden mit Tipps für Aussteiger, unter der überschrift "Wann sollte ein Christ eine Gemeinde verlassen?" erstellt.

Paul Sach hat unter Geistlicher-Missbrauch.de, ebenfalls eine Webseite mit Informationen über geistlichen Missbraucht online gestellt.

In der Schweiz ist die Webseite mit dem Titel: "Frommer Machtmissbrauch und Manipulation in Freikirchen", einer gläubiger Familie online.

Unter Sektenausstieg-Duisburg findet man ebenfalls Tipps für Aussteiger und Geschädigte.

Im Ruhrgebiet kann die Sekten-Info NRW helfen, wenn es um Informationen oder konkrete Hilfe geht.
 
Exposed To The Generation Lost, or What Is Served At A Duisburg-Based Cafe

I consider myself fully entitled to judge those managing the Faith Generation trademark. Not so much for the reason that the profits raised by manipulating our totally disorientated Russian Germans seem to pay off quite well. Maybe it does not sound politically correct, but this flock had better be controlled by this kind pastors than keep the German police busy maintaining order somewhere in Düsseldorf-Reisholz.

weiter»
 
Wie verliert man den Glauben ans Christentum?
 
Ein unvergessliches Erlebnis
Stellen Sie sich folgendes vor. Sie laufen eine abgelegene Straße entlang, weit vor Ihnen ertönt berauschende Musik, mehrere Stimmen sind zu hören, sie singen wie betört von der Musik mit. Sie schauen sich um und entdecken eine kleine Kirche, Sie sind sich sicher diese Geräusche kommen aus dem unscheinbaren Gebäude vor Ihnen. Sie nähern sich der Kirche, öffnen die Tür und erblicken einen überfüllten Raum mit mehreren Hundert Menschen. Sie verbleiben noch vor dem Eingang, schauen sich um. Die Menschen neben Ihnen halten Ihre Augen geschlossen, sie bewegen sich im Rhythmus der Musik und sprechen dabei in einer geheimnisvollen Sprache, sie halten ihre Hände gen Himmel. Einige Ihrer Nachbarn schreien laut, andere weinen. Eine Frau unweit vor Ihnen kniet auf dem Boden.
weiter»
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > > Ende >> >>

Ergebnisse 1 - 11 von 19



Zu Jewish-Dating.de - Der kostenlosen, jüdischen Kontakt- und Singlebörse wechseln!

Sie suchen professionelle und unabhängige Hilfe und Beratung?

Sekten-Info NRW e.V.
Rottstraße 24
45127 Essen
Tel.: 0201 - 23 46 46
Fax: 0201 - 20 76 17
E-mail: kontakt@sekten-info-essen.de
URL: www.sekten-info-nrw.de

Sekten-Info NRW wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und berät unabhängig und kostenlos.


Evangelische Kirche im Rheinland
Referat Sekten und Weltanschauungsfragen
Andrew Schäfer (Landespfarrer)
Graf-Recke-Straße 209
40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 36 10 252
E-mail: info@sektenfragen.de
URL: www.ekir.de

Das Referat Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der evangelischen Landeskirche.

Bischöfliches Generalvikariat Essen - Arbeitsstelle für Sekten- und Weltanschauungsfragen
Gary Albrecht, Klaus Gerhards
Zwölfling 16, 45127 Essen
Tel. 0201 / 22 04 28 0 oder 0201 / 22 04 610 

Die Arbeitsstelle für Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der katholischen Landeskirche.

Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration, Duisburg e.V.

ist eine neue religiöse Vereinigung und wird von ihren Kritikern als Psychosekte bezeichnet. Ihre Arbeit kann dabei als demokratiefeindlich. bezeichnet werden. Die Ideologie dieser Gemeinschaft teilt Menschen in wertvolle und minder wertvolle Individuen ein, nämlich in jene die der Ideologie der Sekte nach, Lebenswert - „Gläubige“ und jene die Nutzlos - „Ungläubige“ sind. Ihr mittelfristiges Ziel ist die Errichtung eines christlichen Gotteststaates (Theokratie), wobei alle rechtsstaatlichen Mittel bis dahin ausgeschöpft werden sollen. Konkret heißt es die Umsetzung einer menschenverachtenden Lehre, die Etablierung einer strengen Hierarchie, die Unterminierung der Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen, die de facto Ablösung des Rechtsstaates und die Unterwerfung aller Menschen unter dieses pseudo religiöse System.

Somit vertritt die Glaubensgeneration totalitäre Ziele, die gegen die menschliche Würde gerichtet sind und daher mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland kollidieren. Unser Anliegen ist die Entmystifizierung dieser Organisation und die Aufklärung ihrer Besucher und an ihr Interessierter. Unser Angebot richtet sich ebenfalls an staatliche Stellen und politische Parteien, die gleichermassen für die in den letzten Jahren stetig wachsende Problematik sensibilisiert werden sollen.
 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Aktion um eine rein private Initiative handelt.
Wissen
Berühmte Juden
Literaturbesprechung
Antisemitische Vorfälle
Passion Christi
Glaubensgeneration
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"
Яков бен Реувен, "Милхамот Хашем" (~1170)

Сказано: "и имя ему, которым будут называть его: Господь - оправдание наше" (Иер. 23:6). И говорят христиане, что "Господь - оправдание наше", есть имя Мессии. Но тогда, согласно вашим же словам, как можете вы утверждать, что речь идет об Иисусе. Разве исполнилось при нем то, что сказано в том же стихе: "во дни его Израиль спасется и Иуда будет жить в безопасности"? Пророк говорит об истинном Мессии, как видно из следующих стихов: "Посему, вот наступают дни, говорит Господь, когда уже не будут говорить: "жив Господь, Который вывел сынов Израилевых из земли Египетской", но: "жив Господь, Который вывел и Который привел племя дома Израилева из земли северной и из всех земель, куда Я изгнал их", и будут жить на земле своей" (Иер. 23:7) - и ничего из этого еще не исполнилось.
 

Image
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

"Bemühen aber mit einem unbedingten Willen zur Bekehrung zum Glauben der christlichen Kirche und deshalb mit einem gänzlich fehlenden Respekt vor der Identität und Integrität des jüdischen Glaubens."

[...]

„Gott hat Israels Bund zu keinem Zeitpunkt gekündigt. Israel bleibt Gottes erwähltes Volk, obwohl es den Glauben an Jesus als seinen Messias nicht angenommen hat. Diese Einsicht lässt uns – mit dem Apostel Paulus – darauf vertrauen, Gott werde sein olk die Vollendung seines Heils schauen lassen. Es bedarf dazu unseres missionarischen Wirkens nicht“

[...]

„Wir handeln gegen die eindeutige Botschaft des Neuen Testamentes, wenn wir die Juden wie die Heiden ‚missionieren’. Nach dem Neuen Testament können wir gar
nicht zum jüdischen Volk hin gesandt werden (missio), weil wir schon immer mit ihm verbunden sind und bleiben.“

[...]

“Die bleibende Berufung und Sendung Israels verbietet es der Kirche, ihr Zeugnis ihm gegenüber in derselben Weise wie ihre Sendung (Mission) zu allen anderen Völkern zu verstehen“.

[...]

"Für die EKiR und alle ihre Gemeinden und Einrichtungen ist in Übereinstimmung mit dem größten Teil der protestantischen Kirchen Europas deshalb Judenmission heute aus theologischen Gründen ausgeschlossen."

LERNT MIT ISRAEL, LEHRT IN DERWELT! Unser biblisch begründetes Nein zur Judenmission - EKiR (Evangelischer Kirchenverband Köln und Region)

 

 

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus

Aktuell arrow Wissen arrow Glaubensgeneration
© Juni 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum