Kritik Kritik // Allgemein Allgemein // Fakten Fakten // Aktivitäten Aktivitäten // Neues Gebäude Neues Gebäude // Predigten Predigten // RSS RSS
 
 
 
Glaubensgeneration

Glaubensgeneration unter die Lupe genommenNachfolgende Beiträge beschäftigen sich mit dem Verein „Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg“, sie werden von unabhängigen, meist privaten Autoren, oft als journalistische Glosse, in der Regel aber als Reportage oder Hintergrundbericht verfasst und auf dieser Plattform veröffentlicht. Keine der getätigten Äußerung erhebt Anspruch auf Vollständigkeit oder völlige Objektivität.

Alle Rechte vorbehalten, Veröffentlichung nur mit vorheriger, schriftlicher Genehmigung. 



Сектанты-миссионеры на нашей территории
Уже на протяжении  нескольких лет мы печатаем материалы, раскрывающие методы работы различных  христианских организаций и сект, пытающихся «охристианить» евреев. При  этом им хорошо известно, что серьёзные церкви никогда не станут этим заниматься, так как  в нашем цивилизованном мире это считается  недостойным делом. И многие церкви говорят:  «Руки прочь от евреев!»

Конечно, об этом знают и миссионеры, поэтому они прикрывают свои планы якобы невинными реверансами в сторону евреев. А на самом  деле цель у них одна: привести евреев к Иисусу.  Поскольку они вбили в свои головы, что именно  тогда, когда все евреи станут христианами, Христос вернётся на землю.  Кроме того, это очень хороший для них  экзамен — привести иудея в христианство:  нет и не было задачи сложнее. Евреев в прошлом мечом и кровью заставляли прийти к  Иисусу-мессии, сегодня это делается хитростью  и обманом. В основном на деньги американских  евангелических организаций.

Их финансовые  щупальца можно встретить по всему миру: в  Европе, Израиле, странах бывшего СССР. Активны они и в Германии. Мы писали о них, их много.  Но сейчас объектом нашего внимания станет  конкрентная организация — дуйсбургское  «Поколение веры». Они уж точно действуют на  нашей территории. 

weiter»
 
Fundamentalistische Christen in Deutschland - Mission Gottesreich

Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich Mit ihrem Buch “Mission Gottesreich” legen die beiden Autoren Oda Lambrecht und Christian Baars ein umfassendes Werk über die Evangelikale Szene in Deutschland vor. Fast spielerisch wird der Leser durch relevante Themen geführt, erfährt auf rund 200 Seiten Besonderheiten und Ausrichtungen der größten Gemeinschaften in Deutschland, lernt aber auch Ansichten und Arbeitsmethoden der Gemeinden kennen.

Dabei verlassen sich die Autoren nicht nur auf Fachliteratur und bereits bestehende Medienberichte, sondern sind auch selbst aktiv geworden. Fundamentalistische Gemeinden und deren Veranstaltungen wurden ebenso aufgesucht, wie mit Anhängern, Aussteigern und Theologen gesprochen, Internetforen beobachtet, Veröffentlichungen bibeltreuer Christen ausgewertet, unzählige Predigten analysiert.

weiter»
 
Evangelikale in den Medien


Mit ihrem Buch “Mission Gottesreich” legen die beiden Autoren Oda Lambrecht und Christian Baars ein umfassendes Werk über die Evangelikale Szene in Deutschland vor. Fast spielerisch wird der Leser durch relevante Themen geführt, erfährt auf rund 200 Seiten Besonderheiten und Ausrichtungen der größten Gemeinschaften in Deutschland, lernt aber auch Ansichten und Arbeitsmethoden der Gemeinden kennen.
weiter»
 
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Zahlen

Nachfolgend wird der Mitglieder-Wachtum des in Duisburg ansässigen Vereins "Evangeliumskirche Glaubensgeneration" in grafisch dargestellt. Alle Angaben sind Selbstaussagen ohne Gewähr und Prüfung unsererseits. In dem Buch "Mission Gottesreich - Fundamentalistische Christen in Deutschland" wird von den Autoren Oda Lambert und Christian Baars die Mitgliederzahl der Evangeliumskirche Glaubensgeneration auf über 300 geschätzt.

Besucher der Glaubensgeneration - Die Entwicklung
Wachstum der Evangeliumskirche Glaubensgeneration
 

weiter»
 
Evangelikale Gruppen stellen wichtige Freiheitsrechte in Frage

Unter dem Deckmantel von Integration und Jugendhilfe gehen evangelikale Christen nicht nur in Deutschland zunehmend auf Stimmenfang. In den USA stellen „neugeborene Christen“ über 22% der Wählerschaft dar und nehmen direkt Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Doch auch hierzulande wächst die evangelikale Lobby und die Gemeinden verzeichnen starken Zulauf junger Menschen.

Den Einfluss fundamentalistischer Kräfte haben nun zwei Jungjournalisten der Schülerzeitung Q-rage zu spüren bekommen. Betreut durch SPIEGEL Online Redakteure berichteten sie unter dem Titel „Die evangelikalen Missionare“ über das „Christival“ in Bremen, wo tausende teils radikal-fundamentalistische Christen Seminare und Konzerte veranstalten durften.

weiter»
 
Glaubensgeneration distanziert sich von Sunday Adelaja

In der Hauptstadt der Ukraine versammelt er nach eigenen Angaben über 20 000 Mitglieder, in der Stadt am Dnepr ist Sunday Sunkanmi Adelaja (Аделаджа Сандей Сунканмі) eine zweifelsohne imposante Erscheinung. Der gebürtige Nigerianer ist Leiter der pfingstlich-charismatischen Gemeinde "Embassy of God". Als von Gott gesalbt wird er auch von dem Russlanddeutschen Alexander Epp bezeichnet, doch nach Korruptionsvorwürfen muss sich die Glaubensgeneration nun von ihrem engen Freund distanzieren.

Die Medien, aber auch orthodoxen Kirchen haben Sunday als  gewieften Geschäftsmann bereits vor Jahren entlarvt, spätestens seine Forderung Kredite für „freiwillige Spenden“ an seine Kirche aufzunehmen befremdeten viele. Doch enge Freunde hielten weiterhin zu ihm.

Nun wird dem Pastor vorgeworfen eine Bank, die "GS Microfinance Bank", in Nigeria gegründet zu haben. Dies lässt nun auch Pastor Alexander Epp sich von ihm distanzieren. Die Webseite der Glaubensgeneration bringt folgende Meldung in deutscher Sprache:

weiter»
 
Das Unternehmen Glaubensgeneration
Einen Blick auf den Aufbau der Evangeliumskirche Glaubensgeneration, der Schwesterkirchen aus Dortmund und Heilbronn, sowie ihr nahe Betriebe.
weiter»
 
WDR über Glaubensgeneration und andere Sekten
Unter dem Titel „Im Supermarkt der Religionen“ widmet sich der WDR der Wandlung des christlichen Glaubens in unserer Zeit. Die neuen Strömungen innerhalb des Christentums sehen die Autoren als „spannend“ und „bedenklich“ zugleich. Es fallen Namen bekannter und einflussreicher Organisationen. Darunter „Zeugen Jehovas“, „Calvary Chapel“, die "Mun"- und andere Sekten. Darunter erfährt der Leser einiges über die „Evangeliumskirche Glaubensgeneration“ mit Sitz in Duisburg.
weiter»
 
Manmin Kirche und Glaubensgeneration
Heilungsfestival in Oberhausen 2004 - Manmin Video Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg e.V. ist eine evangelikale Vereinigung in Duisburg Süd. Als ihre Zielgruppe betrachtet Sie in erster Linie, Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion. Entsprechend ist ihr Vereinsvorstand zusammengesetzt und ausgerichtet. Vorstand und Gründer des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist Alexander Epp.

Zu Ähnlichen Bewegungen im Ausland steht die Gemeinde in gutem Kontakt, so wurden in der Vergangenheit mehrere Veranstaltungen mit einer so genannten „Mega-Church“, der "Embassy of the Blessed Kingdom of all Nations" aus Kiew (Ukraine) und ihrem Pastor Sunday Adelaja durchgeführt. Ein bislang in Deutschland einzigartiges Event konnte mit Hilfe der Glaubensgeneration, auch der koreanische Pastor Dr. Jaerock Lee und seine Gemeinde „Manmin Joong-Ang Church“ aus Seol veranstalten. Der später in Deutschland verteilte Imagefilm liefert für diesen Bericht die Bilder, wobei die Rechte ausdrücklich bei der Manmin Joong-Ang Church liegen.
weiter»
 



Zu Jewish-Dating.de - Der kostenlosen, jüdischen Kontakt- und Singlebörse wechseln!

Sie suchen professionelle und unabhängige Hilfe und Beratung?

Sekten-Info NRW e.V.
Rottstraße 24
45127 Essen
Tel.: 0201 - 23 46 46
Fax: 0201 - 20 76 17
E-mail: kontakt@sekten-info-essen.de
URL: www.sekten-info-nrw.de

Sekten-Info NRW wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und berät unabhängig und kostenlos.


Evangelische Kirche im Rheinland
Referat Sekten und Weltanschauungsfragen
Andrew Schäfer (Landespfarrer)
Graf-Recke-Straße 209
40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 36 10 252
E-mail: info@sektenfragen.de
URL: www.ekir.de

Das Referat Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der evangelischen Landeskirche.

Bischöfliches Generalvikariat Essen - Arbeitsstelle für Sekten- und Weltanschauungsfragen
Gary Albrecht, Klaus Gerhards
Zwölfling 16, 45127 Essen
Tel. 0201 / 22 04 28 0 oder 0201 / 22 04 610 

Die Arbeitsstelle für Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der katholischen Landeskirche.

Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration, Duisburg e.V.

ist eine neue religiöse Vereinigung und wird von ihren Kritikern als Psychosekte bezeichnet. Ihre Arbeit kann dabei als demokratiefeindlich. bezeichnet werden. Die Ideologie dieser Gemeinschaft teilt Menschen in wertvolle und minder wertvolle Individuen ein, nämlich in jene die der Ideologie der Sekte nach, Lebenswert - „Gläubige“ und jene die Nutzlos - „Ungläubige“ sind. Ihr mittelfristiges Ziel ist die Errichtung eines christlichen Gotteststaates (Theokratie), wobei alle rechtsstaatlichen Mittel bis dahin ausgeschöpft werden sollen. Konkret heißt es die Umsetzung einer menschenverachtenden Lehre, die Etablierung einer strengen Hierarchie, die Unterminierung der Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen, die de facto Ablösung des Rechtsstaates und die Unterwerfung aller Menschen unter dieses pseudo religiöse System.

Somit vertritt die Glaubensgeneration totalitäre Ziele, die gegen die menschliche Würde gerichtet sind und daher mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland kollidieren. Unser Anliegen ist die Entmystifizierung dieser Organisation und die Aufklärung ihrer Besucher und an ihr Interessierter. Unser Angebot richtet sich ebenfalls an staatliche Stellen und politische Parteien, die gleichermassen für die in den letzten Jahren stetig wachsende Problematik sensibilisiert werden sollen.
 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Aktion um eine rein private Initiative handelt.
Wissen
Berühmte Juden
Literaturbesprechung
Antisemitische Vorfälle
Passion Christi
Glaubensgeneration
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"
Соломон ибн Верга, "Шевет Иегуда" (начало 16-го века)

Наша вера, и вера каждого еврея состоит в том, что если найдется человек, который соберет всех изгнанников Израиля, отстроит Храм, и которому все народы мира единодушно признают во имя Бога, то такого человека мы признаем нашим Мессией. И все стихи Писания, которые, как кажется, говорят иное, должно толковать в соответствии с названным принципом.
 

Image
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

„Judenmission, in welchem Gewand auch immer sie daherkommt, lehnen wir ab, ohne Wenn und Aber, aus exegetisch-theologischen Gründen eben so wie aus historischen und moralischen. Der Versuch von Heiden(christen), das Volk Gottes zu missionieren, ist ein aberwitziges Unterfangen, das in den kanonischen Schriften der Kirche keinerlei Rechtfertigung hat. Das Judentum ist keine defizitäre Religion; es ist dies heute ebenso wenig, wie es dies je war. Jüdisches Selbstverständnis lebt von der gottgeschenkten Heilsgewissheit, ›dass ganz Israel an der zukünftigen Welt Anteil hat‹ (Mischna, Traktat Sanhedrin, Kapitel 10). Nur menschliche Hybris kann diese Heilsgewissheit bestreiten. [...] Juden und Christen sind je auf ihre Weise zu Zeugen des Einen Gottes ›in unserer Welt berufen‹. Wenn Christen dieses Zeugnis mit den Psalmen der hebräischen Bibel ablegen, rezitieren sie keine ›getauften Psalmen‹, sondern stimmen ein in das Gotteslob Israels, in das Bekenntnis zu dem Einen Gott.“

Tübinger Theologieprofessoren Bernd Janowski, Hermann Lichtenberger und Stefan Schreiner
 

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus

Aktuell arrow Wissen arrow Glaubensgeneration
© April 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum