Judenmission
Kosher-Companies
Gegen Volksverdummung und Konsumwahnsinn!

Gemeinsam ran!

SolutiX startet eine Aktion zur Unterstützung israelischer und jüdischer Firmen.

Boykotte gibt es nicht erst seit der Zeit des Nationalsozialismus, boykottiert wird in Deutschland immer, sei es nun Microsoft oder einfach nur der böse Nachbar, der seinen Müll im Garten verteilt und seine Rolling Stones - Platte unbedingt um 2 Uhr morgens auf Fehler und unterschwällige Botschaften überprüfen muss.

Gegen diesen Irrsinn wollen wir uns erheben und alle "Kosher-Companies" auflisten.

Die Aktion richtet sich gegen antisemitische Webseiten, die meist im arabischen Umfeld agieren. Mit scheinheligen Argumenten wird dort versucht dem Ansehen israelischer und vor allem jüdischer Firmen zu schaden.
weiter»
 
Der Judenstaat
{mosimage title=Dr. Theodor Herzl}

"Der Judenstaat" ist kein religiöses Werk, es hat jedoch das moderne Judentum maßgeblich verändert, indem es das Fundament des Zionismus legte. Nach Herzl ist ein jüdischer Staat deshalb notwendig, weil die Emanzipation in dem Zeitalter der Aufklärung dazu führten, dass die Religion keinen identitätsbildenen Charakter mehr hatte. Auch die Assimilation änderte nichts an der Lage der Juden, dies hatte Herzl gar am eigenen Leibe erfahren. Je mehr man sich anpasste, desto größer wurde der Antisemitismus.

weiter»
 
Die Beichte
Ein Mann geht zur Beichte und sagt zum Priester: "Vater, ich bin 80 Jahre alt, verheiratet, habe vier Kinder und elf Enkelkinder, und letzte Nacht hatte ich eine Affäre mit zwei 18-jährigen Mädchen. Ich hatte Sex mit beiden... zweimal!"

Darauf der Priester: "Also, mein Sohn, wann warst Du das letzte Mal bei der Beichte?"
"Nie, Vater, ich bin Jude."
"Also warum erzählst Du mir das dann?"
"Ich erzähle es jedem!"
 
Koscheres Restaurant
Ein koscheres Restaurant. Im Schaufenster hängt ein Bild von Moses. Ein
galizischer Jude tritt herein - was sieht er? Der Kellner ist glatt
rasiert (nach jüdischem Ritus verboten!) Der Jude fragt misstrauisch:
"Ist das hier wirklich koscher?" Kellner: "Natuerlich, sehen Sie nicht das
Bild von Moses im Fenster hängen?"

Der Jude: "Das schon. Aber offen gestanden: Wenn Sie im Fenster hängen und Moses servieren würde, dann
hätte ich mehr Vertrauen."
 
Zur Judenfrage
Karl Marx wurde 1818 als drittes Kind des Advokatanwaltes (Hirschel) Heinrich Marx (* 1777; † 1838) und Henrietta Marx (* 1788; † 1863; geborene Presborck) in Trier geboren.

Heinrich Marx stammte aus einer bedeutenden Rabbinerfamilie (ursprünglich Marx Levi). 1824 konvertierte sein Vater zum Protestantismus, da er als Jude unter der preußischen Obrigkeit sein - unter napoleonischer Regierung angetretenes - Amt als Justizrat nicht hätte weiterführen dürfen. Gleichzeitig wurde auch Karl konvertiert.

Sein Werk "Zur Judenfrage" schrieb Marx im Alter von 25 Jahren. Viele der dort vertretenen Standpunkte musste Marx im nach hinein revidieren. Fest steht, dass Marx, als bekennender Atheist, auch einen atheistischen Standpunkt vertrat. Religion und G-tt waren für Ihn Privatsache.

Zur Judenfrage

Geschrieben August bis Dezember 1843.

  1. Bruno Bauer: "Die Judenfrage". Braunschweig 1843.
  2. Bruno Bauer: "Die Fähigkeit der heutigen Juden und Christen, frei zu werden".

"Einundzwanzig Bogen aus der Schweiz". Herausgegeben von Georg Herwegh. Zürich und Winterthur, 1843, 5.56-71.


weiter»
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > > Ende >> >>

Ergebnisse 199 - 216 von 1185


Warning: include(/kunden/87023_46045/cms/modules/mod_custom.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/87023_46045/cms/includes/frontend.html.php on line 315

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/87023_46045/cms/modules/mod_custom.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/87023_46045/cms/includes/frontend.html.php on line 315

Warning: include(/kunden/87023_46045/cms/modules/mod_exmenu-j15.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/87023_46045/cms/includes/frontend.html.php on line 315

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/87023_46045/cms/modules/mod_exmenu-j15.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/87023_46045/cms/includes/frontend.html.php on line 315

 

Aktuell arrow Aktuell arrow Judenmission
© Dezember 2019 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum