Andere Religionen
Abrahamitischer Dialog

Als Abrahamitische, Abrahamische oder Abrahams- Religion bezeichnen Theologen jene monotheistischen Religionen, deren Wurzeln im ersten Hauptteil der Hebräischen Bibel, der Tora oder dem Pentateuch, zu finden sind. Der Begriff bezieht sich vor allem auf den dort überlieferten Bund zwischen dem Gott JHWH und Abraham, dem Stammvater des Volkes Israel (Genesis 12,1-3), den auch Christen und Muslime als ihren von Gott erwählten Stammvater ansehen.

Ihr wechselseitiger Dialog wird von Vertretern der Abrahamitischen Ökumene auch als Trialog bezeichnet. Theologen dieses Trialogs verwenden den Begriff "Abrahamsreligion" auch, um die gemeinsame Herkunft und enge Verwandtschaft von Juden, Christen und Muslimen auszudrücken.

Von orthodoxen oder fundamentalistischen Gruppen in jeder der drei Religionen wird der Begriff meist abgelehnt, sofern er ein gemeinsames Glaubensbekenntnis von Juden, Christen und Muslimen beinhaltet oder anstrebt. Dies wird häufig als Selbstaufgabe gedeutet, da zumindest zwei der drei Religionen einen Wahrheitsanspruch enthalten, der die Wahrheitsansprüche der jeweils Andersgläubigen ausschließe. Das Judentum verzichtet jedoch auf die Mission anderer Menschen und hat der Vorzug, dass sich alle Monoteistischen Religionen auf den einen Gott berufen. Mit Christen und Muslimen haben sie außerdem ihre Propheten gemeinsam.

weiter»
 
Das Tempelinstitut über die Gesetze der Noachiden

Von Miriam Wölke

Nichtjuden unterliegen der Pflicht, die "Sieben Noachidischen Gesetze " einzuhalten. Das Tempelinstitut in Jerusalem gab eine kleine Broschüre mit den Erklärungen der "Noachidischen Gesetze" heraus. Allgemein haben Juden die Aufgabe, Nichtjuden über deren "Sieben Gesetze" aufzuklären. Hier ein paar Auszüge aus besagter Broschüre:

Die gesamte Menschheit bis auf Noach und seine Familie wurden mit der Flut vernichtet. Der Grund für die Zerstörung lag in der Nichteinhaltung der ersten Sechs Gebote, welche G - tt and Adam und Eva (Chava) gegeben hatte.

Noach benötigte 120 Jahre, um die Arche zu bauen. Diesen langen Zeitraum sollte die Menschheit zur Einsichtig nutzen (Teshuva machen), was jedoch ausblieb.

Nach 365 Tagen in der Arche, kamen Noach, seine Familie sowie einige ausgesuchte Tiere zurück in eine neue gereinigte Welt. Noach erbrachte ein Opfer und zwischen ihm und G - tt entstand ein Bund. Der Regenbogen sei das Zeichen dafür, dass G - tt die Welt nie wieder anhand einer Flut die Welt zerstõren wird (einzelne Länder hingegen schon). Abermals trug G - tt besagte Sechs Gesetze Noach zur Einhaltung auf, welche die Beziehung G - tt / Mensch sowie Mensch zu Mensch regeln. Ein Siebtes Gesetz wurde nach der Flut von G - tt hinzugefügt.

Die "Sieben Noachidischen Gesetze" stammen direkt aus dem 1. Buch Mose (Genesis, Bereschit). Bis zur Konversion sowie Beschneidung (Brit Mila) Avrahams waren die ersten Generationen Nichtjuden. Erst Avraham wurde der erste Jude. Juden stammen normalerweise von Avraham bzw. den späteren Stämmen ab. Moslems und Christen (nicht mit in die Stämme einbezogen) tun dies nicht und zählen daher zu den Nichtjuden. Aufgrunddessen das Moslems einen G – tt anbeten (Allah), betrachtet sie das Judentum nicht unbedingt als Götzendiener. Halachisch ist es erlaubt, in eine Moschee zu gehen; eine Kirche hingegen wird als Platz den Götzendienstes betrachtet, da Christen einen Menschen zu ihrem G – tt auserkoren haben.

Es gibt oftmals zwiespältige jüdische Kommentare, inwieweit das Christentum tatsächlich Götzendienst ist. Für den Rambam (Maimonides) war es eindeutig und er sieht das Christentum als solches. Andere Kommentatoren wiederum meinen, dass das Judentum mit seiner Thora immerhin dafür sorgte, dass andere Völker und Religionen immerhin das Konzept von einem G – tt übermittelt bekamen. Dazu auch gewisse moralische Gesetze wie "nicht töten, stehlen, etc". Dass z.B. das Christentum das ursprüngliche G – ttesprinzip missversteht, ist nicht die Schuld des Judentums. Dennoch haben wir die Pflicht, andere Religionen auf die "Sieben Noachidischen Gesetze" hinzuweisen. Hinzuweisen und keinesfalls zu missionieren, denn das Judentum missioniert allgemein nich. Eine Ausnahme bildet die Chabad-Bewegung, die allerdings einzig innerhalb des Judentums missioniert.

weiter»
 
Sanhedrin 56a/b
Babylonian Talmud: Tractate Sanhedrin

Folio 56a
THE WHOLE DAY [OF THE TRIAL] THE WITNESSES ARE EXAMINED BY MEANS OF A SUBSTITUTE FOR THE DIVINE NAME, THUS, 'MAY JOSE SMITE JOSE.'1  WHEN THE TRIAL WAS FINISHED, THE ACCUSED WAS NOT EXECUTED ON THIS EVIDENCE, BUT ALL PERSONS WERE REMOVED [FROM COURT], AND THE CHIEF WITNESS WAS TOLD, 'STATE LITERALLY WHAT YOU HEARD. THEREUPON HE DID SO, [USING THE DIVINE NAME]. THE JUDGES THEN AROSE AND RENT THEIR GARMENTS, WHICH RENT WAS NOT TO BE RESEWN. THE SECOND WITNESS STATED; I TOO HAVE HEARD THUS' [BUT NOT UTTERING THE DIVINE NAME], AND THE THIRD SAYS: 'I TOO HEARD THUS'.
weiter»
 
Noachidische Gesetze
Das Judentum hatte nie den Anspruch gehabt, als universeller und optimaler Weg zu G-tt und Lebensweise zu gelten. Andere Lebensumstände und Kulturen haben ein gleichberechtigtes Existenz- und Lebensrecht vor G-tt. Der Talmud (Sanhedrin 13) formuliert die Voraussetzungen für nicht Juden und bezeichnet diese als die "Sieben Noachidischen Gesetze", die Grundlage der Gesetze werden jedoch schon in der Tora (1. Mose 9,1-13) angedeutet.
weiter»
 



Zu Jewish-Dating.de - Der kostenlosen, jüdischen Kontakt- und Singlebörse wechseln!

Judentum
Jüdische Gemeinden
Jüdische Gebete
Jüdische Feiertage
Juden fürs Judentum
Koscher leben
Еврейский ответ
Jüdisches Leben im Ruhrgebiet
Jüdischer Humor
Faith Strengthened
Andere Religionen
Talmud
Kabbala
Jüdische Kontaktbörse
Jüdische Videos
Jüdische Filme
Jüdische Poesie
Газета "Делет" (Дверь)
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"
Judenmission Dossier
Der Messias des Judentums
Messianische Juden
Christliche Beweistexte
Die Passion Christi
Persönliche Erlebnisse

Image
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus

Aktuell arrow Aktuell arrow Judentum arrow Andere Religionen
© Dezember 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum