Kritik Kritik // Allgemein Allgemein // Fakten Fakten // Aktivitäten Aktivitäten // Neues Gebäude Neues Gebäude // Predigten Predigten // RSS RSS
 
 
 
Glaubensgeneration

Glaubensgeneration unter die Lupe genommenNachfolgende Beiträge beschäftigen sich mit dem Verein „Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg“, sie werden von unabhängigen, meist privaten Autoren, oft als journalistische Glosse, in der Regel aber als Reportage oder Hintergrundbericht verfasst und auf dieser Plattform veröffentlicht. Keine der getätigten Äußerung erhebt Anspruch auf Vollständigkeit oder völlige Objektivität.

Alle Rechte vorbehalten, Veröffentlichung nur mit vorheriger, schriftlicher Genehmigung. 



Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Zahlen

Nachfolgend wird der Mitglieder-Wachtum des in Duisburg ansässigen Vereins "Evangeliumskirche Glaubensgeneration" in grafisch dargestellt. Alle Angaben sind Selbstaussagen ohne Gewähr und Prüfung unsererseits. In dem Buch "Mission Gottesreich - Fundamentalistische Christen in Deutschland" wird von den Autoren Oda Lambert und Christian Baars die Mitgliederzahl der Evangeliumskirche Glaubensgeneration auf über 300 geschätzt.

Besucher der Glaubensgeneration - Die Entwicklung
Wachstum der Evangeliumskirche Glaubensgeneration
 

weiter»
 
Evangelikale Gruppen stellen wichtige Freiheitsrechte in Frage

Unter dem Deckmantel von Integration und Jugendhilfe gehen evangelikale Christen nicht nur in Deutschland zunehmend auf Stimmenfang. In den USA stellen „neugeborene Christen“ über 22% der Wählerschaft dar und nehmen direkt Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Doch auch hierzulande wächst die evangelikale Lobby und die Gemeinden verzeichnen starken Zulauf junger Menschen.

Den Einfluss fundamentalistischer Kräfte haben nun zwei Jungjournalisten der Schülerzeitung Q-rage zu spüren bekommen. Betreut durch SPIEGEL Online Redakteure berichteten sie unter dem Titel „Die evangelikalen Missionare“ über das „Christival“ in Bremen, wo tausende teils radikal-fundamentalistische Christen Seminare und Konzerte veranstalten durften.

weiter»
 
Glaubensgeneration distanziert sich von Sunday Adelaja

In der Hauptstadt der Ukraine versammelt er nach eigenen Angaben über 20 000 Mitglieder, in der Stadt am Dnepr ist Sunday Sunkanmi Adelaja (Аделаджа Сандей Сунканмі) eine zweifelsohne imposante Erscheinung. Der gebürtige Nigerianer ist Leiter der pfingstlich-charismatischen Gemeinde "Embassy of God". Als von Gott gesalbt wird er auch von dem Russlanddeutschen Alexander Epp bezeichnet, doch nach Korruptionsvorwürfen muss sich die Glaubensgeneration nun von ihrem engen Freund distanzieren.

Die Medien, aber auch orthodoxen Kirchen haben Sunday als  gewieften Geschäftsmann bereits vor Jahren entlarvt, spätestens seine Forderung Kredite für „freiwillige Spenden“ an seine Kirche aufzunehmen befremdeten viele. Doch enge Freunde hielten weiterhin zu ihm.

Nun wird dem Pastor vorgeworfen eine Bank, die "GS Microfinance Bank", in Nigeria gegründet zu haben. Dies lässt nun auch Pastor Alexander Epp sich von ihm distanzieren. Die Webseite der Glaubensgeneration bringt folgende Meldung in deutscher Sprache:

weiter»
 
Das Unternehmen Glaubensgeneration
Einen Blick auf den Aufbau der Evangeliumskirche Glaubensgeneration, der Schwesterkirchen aus Dortmund und Heilbronn, sowie ihr nahe Betriebe.
weiter»
 
WDR über Glaubensgeneration und andere Sekten
Unter dem Titel „Im Supermarkt der Religionen“ widmet sich der WDR der Wandlung des christlichen Glaubens in unserer Zeit. Die neuen Strömungen innerhalb des Christentums sehen die Autoren als „spannend“ und „bedenklich“ zugleich. Es fallen Namen bekannter und einflussreicher Organisationen. Darunter „Zeugen Jehovas“, „Calvary Chapel“, die "Mun"- und andere Sekten. Darunter erfährt der Leser einiges über die „Evangeliumskirche Glaubensgeneration“ mit Sitz in Duisburg.
weiter»
 
Manmin Kirche und Glaubensgeneration
Heilungsfestival in Oberhausen 2004 - Manmin Video Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg e.V. ist eine evangelikale Vereinigung in Duisburg Süd. Als ihre Zielgruppe betrachtet Sie in erster Linie, Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion. Entsprechend ist ihr Vereinsvorstand zusammengesetzt und ausgerichtet. Vorstand und Gründer des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist Alexander Epp.

Zu Ähnlichen Bewegungen im Ausland steht die Gemeinde in gutem Kontakt, so wurden in der Vergangenheit mehrere Veranstaltungen mit einer so genannten „Mega-Church“, der "Embassy of the Blessed Kingdom of all Nations" aus Kiew (Ukraine) und ihrem Pastor Sunday Adelaja durchgeführt. Ein bislang in Deutschland einzigartiges Event konnte mit Hilfe der Glaubensgeneration, auch der koreanische Pastor Dr. Jaerock Lee und seine Gemeinde „Manmin Joong-Ang Church“ aus Seol veranstalten. Der später in Deutschland verteilte Imagefilm liefert für diesen Bericht die Bilder, wobei die Rechte ausdrücklich bei der Manmin Joong-Ang Church liegen.
weiter»
 
Unabhängige Berichte zur Glaubensgeneration
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in der deutschen Presse
 
Pastor der Evangeliumskirche bestätigt Sektenvorwurf

Überraschende Töne aus der Glaubensgeneration. Alexander Epp bestätigt indirekt, Sektenbeauftragte der großen Kirchen würden seine Gemeinschaft als Sekte einstufen. Dazu schreiben die Autoren Oda Lambrecht und Christian Baars in ihrem Buch „Mission Gottesreich“ auf Seite 40:

 

„Selbst seine Sonntagspredigt nutzt Alexander Epp dazu, seine Gemeinde gegen Kritiker auf Kurs zu bringen. Er beschwert sich über die Sektenbeauftragten der großen Kirchen: »Sie versuchen, sich selbst zu beweisen, dass wir eine Sekte sind.« Diese Ansicht würden sie dann heimlich unter ihren Leuten verbreiten.“

 

weiter»
 
Kindererziehung in der Glaubensgeneration

„Neben der persönlichen Beratung gibt es auch spezielle Abende und Seminare für verheiratete Paare bei denen sie wichtige Weisheit für ihr gemeinsames Leben und die Erziehung ihrer Kinder erhalten.“ (www.glaubensgeneartion.de >GG für jeden > Familienarbeit)


Um was für eine Weisheit es sich hier handeln soll, möchte ich im Folgenden untersuchen. Anlass sind mir die persönlichen Erfahrungen, die ich in der  “Evangeliumskirche Glaubensgeneration“ machen durfte. Dass Kinder im Rahmen ihrer Erziehung geschlagen werden, war und ist hier an der Tagesordnung. Die Frage also: Auf welche Weise werden Kinder in der selbst ernannten Kirche erzogen?

weiter»
 
Religionsfreiheit und die Glaubensgeneration

Religionsfreiheit in der Glaubensgeneration

Immer wieder beanspruchen die Anhänger der „Evangeliumskirche Glaubensgeneration“, die Religionsfreiheit für sich und begründen so ihren heftigen, teils auf besondere Weise aufdringlichen Missionierungseifer.

Tatsächlich ist der Allgemeinen Erklärung der Menschenreche der UNO zu entnehmen:

„Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung allein oder in Gemeinschaft mit anderen in der Öffentlichkeit oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Vollziehung eines Ritus zu bekunden.“
weiter»
 
Pastor macht Stimmung gegen Homosexuelle

Wie weit darf Toleranz gehen und welche Maßstäbe legen wir bei Bewertung einer neuen Religionsgemeinschaft an? Diese Frage stellen sich zunehmen Bürgerbewegungen und kritische Beobachter.

In den USA wo christliche Gruppen starken Einfluss auf die Politik und Gesellschaft ausüben erklärten einer Studie der Barna Group (christliches Meinungsforschungsinstitut) zufolge 91% alle Nicht-Christen und 80% der Kirchgänger, dass der Begriff „anti-homosexuell“ das Christentum gut beschreibe. Sie äußerten außerdem, „dass Christen übertriebene Verachtung und lieblose Haltungen gegenüber Schwulen und Lesben hätten“.

Auch in Deutschland ist Ablehnung gegen Schwule in den letzten Jahren wieder zum Thema geworden. Evangelikale Gruppen machen zunehmend Stimmung gegen Homosexuelle und berufen sich dabei auf die Bibel.

weiter»
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > > Ende >> >>

Ergebnisse 12 - 22 von 62



Zu Jewish-Dating.de - Der kostenlosen, jüdischen Kontakt- und Singlebörse wechseln!

Sie suchen professionelle und unabhängige Hilfe und Beratung?

Sekten-Info NRW e.V.
Rottstraße 24
45127 Essen
Tel.: 0201 - 23 46 46
Fax: 0201 - 20 76 17
E-mail: kontakt@sekten-info-essen.de
URL: www.sekten-info-nrw.de

Sekten-Info NRW wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und berät unabhängig und kostenlos.


Evangelische Kirche im Rheinland
Referat Sekten und Weltanschauungsfragen
Andrew Schäfer (Landespfarrer)
Graf-Recke-Straße 209
40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 36 10 252
E-mail: info@sektenfragen.de
URL: www.ekir.de

Das Referat Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der evangelischen Landeskirche.

Bischöfliches Generalvikariat Essen - Arbeitsstelle für Sekten- und Weltanschauungsfragen
Gary Albrecht, Klaus Gerhards
Zwölfling 16, 45127 Essen
Tel. 0201 / 22 04 28 0 oder 0201 / 22 04 610 

Die Arbeitsstelle für Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der katholischen Landeskirche.

Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration, Duisburg e.V.

ist eine neue religiöse Vereinigung und wird von ihren Kritikern als Psychosekte bezeichnet. Ihre Arbeit kann dabei als demokratiefeindlich. bezeichnet werden. Die Ideologie dieser Gemeinschaft teilt Menschen in wertvolle und minder wertvolle Individuen ein, nämlich in jene die der Ideologie der Sekte nach, Lebenswert - „Gläubige“ und jene die Nutzlos - „Ungläubige“ sind. Ihr mittelfristiges Ziel ist die Errichtung eines christlichen Gotteststaates (Theokratie), wobei alle rechtsstaatlichen Mittel bis dahin ausgeschöpft werden sollen. Konkret heißt es die Umsetzung einer menschenverachtenden Lehre, die Etablierung einer strengen Hierarchie, die Unterminierung der Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen, die de facto Ablösung des Rechtsstaates und die Unterwerfung aller Menschen unter dieses pseudo religiöse System.

Somit vertritt die Glaubensgeneration totalitäre Ziele, die gegen die menschliche Würde gerichtet sind und daher mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland kollidieren. Unser Anliegen ist die Entmystifizierung dieser Organisation und die Aufklärung ihrer Besucher und an ihr Interessierter. Unser Angebot richtet sich ebenfalls an staatliche Stellen und politische Parteien, die gleichermassen für die in den letzten Jahren stetig wachsende Problematik sensibilisiert werden sollen.
 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Aktion um eine rein private Initiative handelt.
Judenmission
Glaubensgeneration
Juden für Jesus
Beit Hesed / Beit Sar Shalom
Judenmission heute
Missionare und Gemeinden
Judenmission Allgemein
Judenmission in Israel
Judenmission in Israel - Hautnah!
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"
Р. Меир бен Симон Хамеери (13 век), "Милхемет мицва"

Иисус провозгласил себя царем, и утверждал, что к нему относится сказанное пророком: "Cе, царь твой грядет к тебе, праведный и спасающий и кроткий, сидящий на ослице и молодом осле" (Зах 9:9). Но при этом он признавал над собой власть Кесаря, и платил подати мытарю. Разве это царское поведение? Как может это быть правдой относительно царя-Мессии, о котором пророки говорили, что он будет вознесен над всеми земными царями, которые будут ему покорны - и среди которых, разумеется, не будет такого, которому сам мессия платил бы подати? Наоборот, все земные цари подчиняться ему, как сказано в псалме, который, согласно мнению самих христиан, говорит именно о Мессии: "И поклонятся ему все цари, и все народы будут служить ему" (Пс 71:11). Этот же человек, напротив, сам был покорен другим царям.

 

Image

"Bemühen aber mit einem unbedingten Willen zur Bekehrung zum Glauben der christlichen Kirche und deshalb mit einem gänzlich fehlenden Respekt vor der Identität und Integrität des jüdischen Glaubens."

[...]

„Gott hat Israels Bund zu keinem Zeitpunkt gekündigt. Israel bleibt Gottes erwähltes Volk, obwohl es den Glauben an Jesus als seinen Messias nicht angenommen hat. Diese Einsicht lässt uns – mit dem Apostel Paulus – darauf vertrauen, Gott werde sein olk die Vollendung seines Heils schauen lassen. Es bedarf dazu unseres missionarischen Wirkens nicht“

[...]

„Wir handeln gegen die eindeutige Botschaft des Neuen Testamentes, wenn wir die Juden wie die Heiden ‚missionieren’. Nach dem Neuen Testament können wir gar
nicht zum jüdischen Volk hin gesandt werden (missio), weil wir schon immer mit ihm verbunden sind und bleiben.“

[...]

“Die bleibende Berufung und Sendung Israels verbietet es der Kirche, ihr Zeugnis ihm gegenüber in derselben Weise wie ihre Sendung (Mission) zu allen anderen Völkern zu verstehen“.

[...]

"Für die EKiR und alle ihre Gemeinden und Einrichtungen ist in Übereinstimmung mit dem größten Teil der protestantischen Kirchen Europas deshalb Judenmission heute aus theologischen Gründen ausgeschlossen."

LERNT MIT ISRAEL, LEHRT IN DERWELT! Unser biblisch begründetes Nein zur Judenmission - EKiR (Evangelischer Kirchenverband Köln und Region)

 

 
Agadat Bereschit c. 31

"Stumpfsinnig sind die, welche die Unwahrheit sprechen, indem sie sagen, Gott habe einen Sohn und lasse ihn töten. Wenn Gott es nicht mit ansehen konnte, dass Abraham seinen Sohn opferte ... hätte er seinen eigenen Sohn töten lassen, ohne die ganze Welt zu zerstören und sie zum Chaos zu machen? Darauf bezieht sich das Wort Salomos von dem "Einen ohne Zweiten, der keinen Sohn und keinen Bruder hat" (Kohelet 4,8).
 

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus

Aktuell arrow Aktuell arrow Judenmission arrow Glaubensgeneration
© Februar 2019 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum