Kritik Kritik // Allgemein Allgemein // Fakten Fakten // Aktivitäten Aktivitäten // Neues Gebäude Neues Gebäude // Predigten Predigten // RSS RSS
 
 
 

WDR über Glaubensgeneration und andere Sekten

Unter dem Titel „Im Supermarkt der Religionen“ widmet sich der WDR der Wandlung des christlichen Glaubens in unserer Zeit. Die neuen Strömungen innerhalb des Christentums sehen die Autoren als „spannend“ und „bedenklich“ zugleich. Es fallen Namen bekannter und einflussreicher Organisationen. Darunter „Zeugen Jehovas“, „Calvary Chapel“, die "Mun"- und andere Sekten. Darunter erfährt der Leser einiges über die „Evangeliumskirche Glaubensgeneration“ mit Sitz in Duisburg.

So soll die Gemeinschaft laut Christoph Grotepass vom Sekten-Info NRW, stark unter Spätaussiedlern und jüdischen Zuwanderern missionieren und dabei „mit klaren Anweisungen in das Privatleben eingreifen“. „Allesamt Gruppen mit strengen Glaubensgrundsätzen, einer straffen Struktur und wenig Interesse an der Ökumene.“, fügen die Autoren hinzu.

Dabei zeigt sich die Gruppe seit dem Austritt einiger Mitglieder betont offen und lässt sogar die WAZ über ihre Tätigkeit schreiben. Erst einen Tag vor Veröffentlichung des oben genannten Artikels ließ „Diana Fröse“ einige Mitglieder der Gemeinschaft eine Lobeshymne auf ihren Verein singen. Unter dem Titel „Dem Leben Sinn“ geben wird gebilligt, was unter Sozialpädagogen geächtet ist: Die Mission unter Jugendlichen und Kindern.

Auf einem beigefügten Foto ist die Tochter des Glaubensgenerations-Pastors, die Verlobte des Pastor-Sohns Walter und andere Jugendliche abgebildet. „Es ist belastend, nicht zu wissen, wo man hingehört.“, gibt die Autorin die Situation wieder und „Um das zu verstehen, muss man es selbst erleben. Man hat einfach kein Nationalgefühl mehr“ lässt sie Ludmila Gorbatschew (19) sprechen, die sie als „eine Schülerin des Heinrich-Heine-Gymnasiums“ bezeichnet. Das Ludmila wohl kein einfaches Mitglied ist und ihre Mutter einen Hauskreis in Oberhausen leitet interessiert die Autorin wenig. Auch dass „Johanna (23)“ sich in der S-Bahn einen anderen Platz sucht, wenn ehemalige Glaubensgeneration-Mitglieder sich neben Sie setzen, wird nicht zu Protokoll gegeben.

Platz für Legenden gibt es in der WAZ dagegen immer. So wird Pastor Epp mit folgenden Worten zitiert: „Während eines abendlichen Spaziergangs mit meiner Frau begegneten wir einer Gruppe russlanddeutscher Jugendlicher. Seitdem haben wir ständig an diese Kinder denken müssen, die in dieser Gesellschaft verloren gehen.“. Eine Legende die der Pastor gern und oft erzählt, schließlich hat der ehemalige LKW-Fahrer seinen bisherigen Job dafür opfern müssen.

Doch auch die WAZ kann ihre Augen nicht ganz vor den Machenschaften dieser Glaubensgemeinschaft verschließen. Zum Anlass eines Neujahresempfang stand Bezirksvetreter Dietmar Eliaß Rede und Antwort und sagte folgenden Satz „Wir Bezirksvertreter werden ausgetrickst: So etwas gab es in dieser Stadt bisher nicht.“ Der Hintergrund: An der Albert-Hahn-Straße im Duisburger Süden war der Evangeliumskirche Glaubensgeneration, der Bau eines Gebäudes verweigert worden. Daraufhin wurde eine erneute Genehmigung durch die Firma des Pastor-Sohns „Paul Epp“ gestellt und genehmigt worden. Kurz nach Baubeginn erschienen auf der Internet-Seite der Kirche Einsatzpläne und Einsatzgruppen, denn das Gebäude wird von den Mitgliedern der Gemeinde erbaut. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

"Calvary Chapel" und "Christenzentrum": Vielfalt am Rande
Im Supermarkt der Religionen

 

 
-.png   +.png



Zu Jewish-Dating.de - Der kostenlosen, jüdischen Kontakt- und Singlebörse wechseln!

Sie suchen professionelle und unabhängige Hilfe und Beratung?

Sekten-Info NRW e.V.
Rottstraße 24
45127 Essen
Tel.: 0201 - 23 46 46
Fax: 0201 - 20 76 17
E-mail: kontakt@sekten-info-essen.de
URL: www.sekten-info-nrw.de

Sekten-Info NRW wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und berät unabhängig und kostenlos.


Evangelische Kirche im Rheinland
Referat Sekten und Weltanschauungsfragen
Andrew Schäfer (Landespfarrer)
Graf-Recke-Straße 209
40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 36 10 252
E-mail: info@sektenfragen.de
URL: www.ekir.de

Das Referat Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der evangelischen Landeskirche.

Bischöfliches Generalvikariat Essen - Arbeitsstelle für Sekten- und Weltanschauungsfragen
Gary Albrecht, Klaus Gerhards
Zwölfling 16, 45127 Essen
Tel. 0201 / 22 04 28 0 oder 0201 / 22 04 610 

Die Arbeitsstelle für Sekten und Weltanschauungsfragen berät im Auftrag der katholischen Landeskirche.

Die Evangeliumskirche Glaubensgeneration, Duisburg e.V.

ist eine neue religiöse Vereinigung und wird von ihren Kritikern als Psychosekte bezeichnet. Ihre Arbeit kann dabei als demokratiefeindlich. bezeichnet werden. Die Ideologie dieser Gemeinschaft teilt Menschen in wertvolle und minder wertvolle Individuen ein, nämlich in jene die der Ideologie der Sekte nach, Lebenswert - „Gläubige“ und jene die Nutzlos - „Ungläubige“ sind. Ihr mittelfristiges Ziel ist die Errichtung eines christlichen Gotteststaates (Theokratie), wobei alle rechtsstaatlichen Mittel bis dahin ausgeschöpft werden sollen. Konkret heißt es die Umsetzung einer menschenverachtenden Lehre, die Etablierung einer strengen Hierarchie, die Unterminierung der Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen, die de facto Ablösung des Rechtsstaates und die Unterwerfung aller Menschen unter dieses pseudo religiöse System.

Somit vertritt die Glaubensgeneration totalitäre Ziele, die gegen die menschliche Würde gerichtet sind und daher mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland kollidieren. Unser Anliegen ist die Entmystifizierung dieser Organisation und die Aufklärung ihrer Besucher und an ihr Interessierter. Unser Angebot richtet sich ebenfalls an staatliche Stellen und politische Parteien, die gleichermassen für die in den letzten Jahren stetig wachsende Problematik sensibilisiert werden sollen.
 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Aktion um eine rein private Initiative handelt.
Wissen
Berühmte Juden
Literaturbesprechung
Antisemitische Vorfälle
Passion Christi
Glaubensgeneration
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"
Р. Йом Тов Липман Мюлхаузен, "Сефер Ханицахон" (1390)

Сказано у пророка Исаий: "И произойдет отрасль от корня Иессеева, и ветвь произрастет от корня его; и почиет на Нем Дух Господень, дух премудрости и разума, дух совета и крепости, дух ведения и благочестия; и страхом Господним исполнится" (Ис 11:1-3). Христиане говорят, что все это сказано об Иисусе. Однако из следующих стихов видно, что Мессия должен освободить Иуду и Израиль, как сказано: "И будет в тот день: Господь снова прострет руку Свою, чтобы возвратить Себе остаток народа Своего, какой останется у Ассура, и в Египте, и в Патросе, и у Хуса, и у Елама, и в Сеннааре, и в Емафе, и на островах моря. И поднимет знамя язычникам, и соберет изгнанников Израиля, и рассеянных Иудеев созовет от четырех концов земли. И прекратится зависть Ефрема, и враждующие против Иуды будут истреблены. Ефрем не будет завидовать Иуде, и Иуда не будет притеснять Ефрема" (Ис. 11:11-13) - однако ничего из этого не исполнилось.
 

Image

Es ist nicht vertretbar "Juden mit den außerhalb des biblischen Gottesglaubens stehenden Menschen und Völkern gleich zu stellen, noch den ihnen fehlenden Glauben an Jesus zum entscheidenden Kriterium für ihre Zugehörigkeit zu Gott und zum Bereich seines Heils zu erklären“

[...]

„Unbestritten bleibt für Paulus bei alledem, dass Israel auch weiterhin in besonderer Weise mit Gott verbunden ist, obwohl es sich in seiner Mehrheit der Botschaft von Jesus als seinem Messias und Herrn verschloss: Es ist aufgrund der ihm von Gott verliehenen Heilsgaben (Röm 9,4f) bleibend erwählt und damit Gottes Volk (Röm 11,2). Die weltweite Völkermission ist der endzeitlichen Sammlung Israels zugeordnet als deren Vorbedingung. Weder ist Israel vom Heil getrennt, noch ist es eingeebnet in die Völkerwelt – als ein Volk unter anderen. Grundsätzlich bleibt der Auftrag zur Sammlung Israels als des Gottesvolkes des Anfangs bestehen (Gal 2,7); aber er ist hinsichtlich seiner Durchführung geschieden vom Auftrag zur weltweiten Völkermission.“

Evenagelische Kirche in Deutschland - Denkschrift "Christen und Juden"

 

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus

Aktuell arrow Wissen arrow Glaubensgeneration arrow WDR über Glaubensgeneration und andere Sekten
© Februar 2019 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum