Robert De Niro

Robert De Niro Jr. (* 17. August 1943 in New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, zweifacher Oscarpreisträger, Filmregisseur und Produzent irisch-italienischer Abstammung. Er gilt als einer der herausragendsten Charakterdarsteller des zeitgenössischen US-amerikanischen Films.

Er stammt aus einer New Yorker Künstlerfamilie, seine Mutter Virginia Admiral war Malerin, sein Vater Robert war Maler, Bildhauer und Dichter. Aufgewachsen ist De Niro im New Yorker Stadtteil Little Italy in Manhattan. Zum ersten Mal stand De Niro mit zehn Jahren als ängstlicher Löwe in Der Zauberer von Oz auf der Bühne. Mit 16 Jahren verdiente er in einem Tournee-Theater seinen ersten Scheck als Schauspieler im Stück Der Bär von Anton Tschechow.

De Niros erster Film war The Wedding Party, 1963 von Brian De Palma gedreht, jedoch erst 1969 aufgeführt. Aber erst 1973 wurde De Niro ein Filmstar. Für sein Porträt des sterbenden Baseballspielers Bruce Person in Bang the Drum Slowly gewann er den „New York Film Critics Award“ als bester Schauspieler. Im selben Jahr drehte er unter der Regie von Martin Scorsese Hexenkessel. Insgesamt spielte De Niro in acht Filmen von Scorsese, darunter Taxi Driver, Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia und Casino. Mit seiner Rolle als Vito Corleone (die jüngere Ausgabe von Marlon Brando) in Francis Ford Coppolas Der Pate - Teil 2 im Jahr 1974 gewann De Niro einen Oscar als bester Nebendarsteller und avancierte zum Superstar.

Einen Oscar als bester Schauspieler gab es für seine Rolle in Martin Scorseses Film Wie ein wilder Stier. 27 kg an Gewicht legte De Niro für die Rolle des alternden Boxers Jake LaMotta in diesem Film zu. Dies gilt bis heute als Höhepunkt des Method Acting. Im Jahre 1999 drehte er mit Billy Crystal den Film Reine Nervensache, der zum Hit wurde. Gleich im Jahre 2000 kam der nächste Hit mit Meine Braut, Ihr Vater und ich, 4 Jahre später folgte die ebenfalls erfolgreiche Fortsetzung Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich mit Dustin Hoffman und Barbra Streisand. Er drehte dann im Jahre 2005 den Thriller Hide and Seek, der als mittelmäßiger Film gilt.

Im Jahre 2006 begann er mit seiner zweiten Regiearbeit Der gute Hirte mit Matt Damon und Angelina Jolie. Der Film spielte in den USA 60 Mio. und im Rest der Welt nochmal rund 40 Mio. US-Dollar ein, was die Produktionskosten zwar weit übertrifft, aber nicht so viel wie erhofft einbrachte. 2006 drehte De Niro den Fantasy-Film Der Sternwanderer, in dem er eine Nebenrolle spielt. Mit dem Film The Winter of Frankie Machine kündigte er an, noch einmal einen Mafioso darzustellen. Weitere Projekte sind 36 mit George Clooney und Marc Foster als Regisseur, Righteous Kill, in dem er nach Heat und dem zweiten Teil des Paten erst das dritte Mal zusammen mit Al Pacino in einem Film auftreten wird, Sugarland, ein Thriller mit Jodie Foster, und New Orleans mit dem Rapper 50 Cent, dieses Projekt steht aber noch nicht fest.

  • 1968: Greetings – Grüße
  • 1969: The Wedding Party
  • 1969: Sams Song
  • 1970: Hi, Mom!
  • 1970: Bloody Mama
  • 1971: Pforte zur Hölle (Born to Win)
  • 1971: Jennifer on My Mind
  • 1971: Wo Gangster um die Ecke knallen (The Gang That Couldn't Shoot Straight)
  • 1971: Born to Win
  • 1973: Hexenkessel (Mean Streets)
  • 1973: Bang the Drum Slowly
  • 1974: Der Pate – Teil 2 (The Godfather, Part II)
  • 1976: Der letzte Tycoon (The Last Tycoon)
  • 1976: 1900 (Novecento)
  • 1976: Taxi Driver
  • 1977: New York, New York
  • 1978: Die durch die Hölle gehen (The Deer Hunter)
  • 1980: Wie ein wilder Stier (Raging Bull)
  • 1981: Fesseln der Macht (True Confessions)
  • 1983: King of Comedy
  • 1984: Es war einmal in Amerika (Once Upon a Time in America)
  • 1985: Brazil
  • 1985: Der Liebe verfallen (Falling in Love)
  • 1986: The Mission
  • 1987: Dear America: Letters Home from Vietnam
  • 1987: Angel Heart
  • 1987: The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables)
  • 1988: Midnight Run – Fünf Tage bis Mitternacht (Midnight Run)
  • 1989: Wir sind keine Engel (We're No Angels)
  • 1989: Jacknife
  • 1990: Zeit des Erwachens (Awakenings)
  • 1990: Stanley und Iris (Stanley & Iris)
  • 1990: Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (Goodfellas)
  • 1991: Kap der Angst (Cape Fear)
  • 1991: Schuldig bei Verdacht (Guilty by Suspicion)
  • 1991: Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen (Backdraft)
  • 1992: Die Nacht von Soho (Night And The City)
  • 1992: Mistress – Die Geliebte von Hollywood
  • 1993: In den Straßen der Bronx (A Bronx Tale)
  • 1993: Sein Name ist Mad Dog (Mad Dog and Glory)
  • 1993: This Boy’s Life
  • 1994: Mary Shelleys Frankenstein
  • 1995: Casino
  • 1995: Heat
  • 1996: Der Fan (The Fan)
  • 1996: Sleepers
  • 1996: Marvins Töchter (Marvin's Room)
  • 1997: Cop Land
  • 1997: Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt (Wag the Dog)
  • 1997: Jackie Brown
  • 1998: New York City... Come Visit the World (Dokumentation)
  • 1998: Große Erwartungen (Great Expectations)
  • 1998: Ronin
  • 1999: Reine Nervensache (Analyze This)
  • 1999: Makellos (Flawless)
  • 2000: Die Abenteuer von Rocky & Bullwinkle (The Adventures of Rocky & Bullwinkle)
  • 2000: Men of Honor
  • 2000: Meine Braut, ihr Vater und ich (Meet the Parents)
  • 2001: 15 Minuten Ruhm (15 Minutes)
  • 2001: The Score
  • 2002: Showtime
  • 2002: City by the Sea
  • 2002: Reine Nervensache 2 (Analyze That)
  • 2004: The Bridge of San Luis Rey
  • 2004: Godsend
  • 2004: Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich (Meet the Fockers)
  • 2004: Große Haie – Kleine Fische, Stimme von Don Lino
  • 2005: Hide and Seek – Du kannst dich nicht verstecken (Hide & Seek)
  • 2006: Der gute Hirte (The Good Shepherd)
  • 2007: Der Sternwanderer (Stardust)
  • 2008: What Just Happened?
  • 2008: Righteous Kill

 

 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Oktober 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum