Adi Shamir

Adi Shamir (* 1952 in Tel-Aviv) ist ein israelischer Kryptologieexperte. Zusammen mit Ron Rivest und Len Adleman war er einer der Erfinder des berühmten RSA Chiffrierverfahrens. Nach ihm benannt ist auch das Fiat-Shamir-Protokoll aus dem Jahre 1986. Gemeinsam mit Eli Biham hat er im Jahr 1990 die Technik der differentiellen Kryptoanalyse entwickelt. Ein Forschungsergebnis aus dem Jahr 1992 ist die genaue Charakterisierung der Beziehung zwischen interaktiven Beweissystemen (IP) und der Komplexitätsklasse PSPACE.

In Anerkennung ihrer Verdienste für die Kryptografie haben Rivest, Shamir und Adleman den Turing-Preis für das Jahr 2002 erhalten.

Zusammen mit Scott Fluhrer und Itsik Mantin hat er RC4, welches auch WEP verwendet, erfolgreich angegriffen ("Weaknesses in the Key Scheduling Algorithm of RC4").

Shamir ist derzeit (2004) Professor am Weizmann Institute of Science in Israel.

Dieser Artikel basiert auf dem gleichnamigen Artikel der Wikipedia und steht daher unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Dezember 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum