Gwyneth Kate Paltrow

Gwyneth Kate Paltrow (* 28. September 1972 in Los Angeles, CA, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Ihre Mutter ist die Schauspielerin Blythe Danner, der Vater Bruce Paltrow war Regisseur (unter ihm spielte sie in Traumpaare). Steven Spielberg, ein langjähriger Freund ihres Vaters, ist ihr Patenonkel und sorgte für ihren ersten Filmauftritt in Hook.

Für ihre Darstellung der Viola De Lesseps in Shakespeare in Love wurde Paltrow 1998 mit dem Oscar für die beste weibliche Hauptrolle ausgezeichnet.

Nach Beziehungen zu Brad Pitt und Ben Affleck heiratete Paltrow am 5. Dezember 2003 in Kalifornien Chris Martin, Sänger der britischen Band Coldplay. Am 14. Mai 2004 wurde die gemeinsame Tochter Apple Blythe Alison in London geboren. („Blythe“ ist der Vorname von Gwyneths Mutter, „Alison“ ist der Name von Chris' Mutter.) Gwyneth Paltrow erklärte, ihre Filmkarriere zugunsten ihrer Familie zurückstellen zu wollen. Am 9. April 2006 brachte Paltrow in New York ihr zweites Kind, einen Jungen namens Moses Bruce Anthony, zur Welt. So wie bei Apple die beiden Großmütter Namenspaten sind, sind der zweite und dritte Name von Moses die Vornamen von Gwyneths und Chris' Vätern.



Dieser Artikel basiert auf den Inhalten der Wikipedia und steht daher unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Seine Autoren sind dem gleichnamigen Wikipedia-Artikel zu entnehmen.
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Mrz 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum