Kirk Douglas

Kirk Douglas (* 9. Dezember 1916; eigentlich Issur Danielowitsch Demsky ) ist ein US-amerikanischerSchauspieler.

Kirk Douglas wurde 1916 als Sohn jüdisch-weißrussischer Einwanderer in New York City (USA) geboren. In seiner Kindheit lebte er in einem Armenviertel in New York. Er musste sich das Geld für die Schule (und das College) sehr hart verdienen. Douglas gewann ein Ringkampfstipendium und durfte somit an der St. Lawrence University studieren (Chemie und englische Literatur). Um die Studienkosten bezahlen zu können, musste er als Hausmeister arbeiten. Erst ein zweites Stipendium für die American Academy Of Dramatic Arts führte ihn schließlich an den Broadway.

Seine Broadway-Produktionen musste er wegen des Kriegseinsatzes bei der US Navy (1941) kurzzeitig beenden. Erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs durfte er wieder zum Theater an den Broadway zurück. Am 2. November 1943 heiratete er die Schauspielerin Diana Douglas. Ein Jahr später kam der erste Sohn (von insgesamt vier Söhnen) Michael Douglas auf die Welt.

Sein Filmdebüt hatte er in dem Film Die seltsame Liebe der Martha Ivers (1946) an der Seite von Hollywoodlegende Barbara Stanwyck. Die guten Kritiken verhalfen ihm zu seiner nächsten großen Rolle als Noll Turner in dem Film I Walk Alone (1948). In dem Film Zwischen Frauen und Seilen (1949) bekam er seine allererste Oscar-Nominierung. In den nächsten fünf Jahren spielte er mehr als zwölf Hauptrollen, darunter in Young Man with a Horn, 20.000 Meilen unter dem Meer und Die Fahrten des Odysseus).

1955 gründet Douglas seine eigene Filmproduktionsfirma, die nach seiner Mutter benannt ist (Bryna Company). Bis 1960 spielte er u.a. in derart bekannten Filmen wie Wege zum Ruhm (1957), Die Wikinger (1957) und Der letzte Zug von Gun Hill (1959) mit. Mit dem umstrittenen Film Spartacus (1960) gelangte er zur Rolle seines Lebens. Bis heute gibt es keine Filmrolle, mit der man Kirk Douglas mehr identifiziert als die des Spartacus. Kirk führte zweimal Regie. Das erste Mal im Jahr 1973 in dem Abenteurfilm Scalawag und zwei Jahre später in dem Film Männer des Gesetzes. Douglas spielte zuletzt in dem Film "Illusion" (2004).

Dieser Artikel basiert auf den Inhalten der Wikipedia und steht daher unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Seine Autoren sind dem gleichnamigen Wikipedia-Artikel zu entnehmen.

 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Juli 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum