Kate Garry Hudson

Kate Garry Hudson (* 19. April 1979 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Kate Hudson ist die Tochter von Goldie Hawn und William Louis Hudson. Aufgewachsen ist sie bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater Kurt Russell. Sie hat einen Bruder Oliver Hudson, zwei Halbbrüder und eine Halbschwester.

Mit dem Film Almost Famous – Fast berühmt gelang ihr mit einem Golden Globe und einer Oscar-Nominierung der endgültige Durchbruch. Es folgten die Liebeskomödien Alex und Emma, Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen? und Liebe auf Umwegen, die allerdings alle eher durchschnittliche Kritiken bekamen, dennoch war man von Kate Hudson begeistert.

2003 spielte sie neben Glenn Close und Naomi Watts in der Gesellschaftskomödie Eine Affäre in Paris.

Von 2000 bis 2006 war sie mit dem Rocksänger Chris Robinson verheiratet. Am 7. Januar 2004 brachte sie in Los Angeles ihr gemeinsames Kind, Ryder Russell, zur Welt. Nach ihrer Trennung von Robinson war Hudson mit Schauspiel-Kollege Owen Wilson liiert, den sie beim Dreh von Ich, Du und der Andere kennengelernt hatte . Die Beziehung scheiterte im Frühling/Sommer 2007.

 

Dieser Artikel basiert auf den Inhalten der Wikipedia und steht daher unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Seine Autoren sind dem gleichnamigen Wikipedia-Artikel zu entnehmen.
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© August 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum