Ruth Lapide

Ruth Lapide geb. Rosenblatt (* 1929 in Burghaslach) ist jüdische Theologin und Historikerin. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1997 begann sie eine Karriere als Autorin, Lehrbeauftragte der Evangelischen Fachhochschule in Nürnberg und durch zahlreiche Interviews über biblische Gestalten beim Bayerischen Rundfunk (BR-alpha).

Die aus Franken Gebürtige studierte an der Hebräischen Universität Jerusalem Politologie, Geschichte und Judaistik mit dem Schwerpunkt der Entstehung des Christentums innerhalb des Judentums. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem jüdischen Theologen Prof. Dr. Pinchas Lapide , setzt sie sich intensiv für die Verständigung und Abbau von Feindbildern zwischen Juden und Christen ein. Aber auch für die Verständigung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel und für die Annäherung der drei großen monotheistischen Religionen hat sie sich verdient gemacht. Ruth Lapide lebt seit Mitte der 1970er Jahre in Frankfurt am Main und erhielt im Jahr 2000 das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Seit 2007 ist Ruth Lapide Professorin h.c.
  • Kennen Sie Adam, den Schwächling?. Kreuz Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-7831-2224-4
  • Kennen Sie Jakob, den Starkoch?. Kreuz Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-7831-2320-8
  • Was glaubte Jesus?. Kreuz Verlag, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-7831-2589-4
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Dezember 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum