07.04.2007 - Jüdischer Friedhof in Kaliningrad geschändet

Unbekannte haben Ende März auf dem Gelände des einstigen Friedhofs der jüdischen Gemeinde Königsbergs einen Gedenkstein für die Opfer des Holocaust geschändet. Das berichtet das in Kaliningrad erscheinende "Jüdische Journal" in seiner jüngsten Ausgabe.


Auf das Mahnmal seien entwürdigende Losungen und Nazisymbole geschmiert worden. Der Vorsitzende der Kaliningrader jüdischen Gemeinde "Agat Israel", Viktor Schapiro, rechnet nicht damit, dass die Täter und ihre geistigen Anstifter aufgedeckt, geschweige denn bestraft werden.

Quelle: tp/. rufo
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© August 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum