08.08.2005 - Stolpersteine in Pasewalk geschändet

08.08.2005, Pasewak - Drei einige Tage zuvor in Pasewak verlegte „Stolpersteine“, die zur Erinnerung an ehemalige jüdische Stadtbewohner verlegt wurden, sind geschändet worden. Über eine Gedenktafel wurde mit roter Farbe ein etwa 60 Zentimeter großes Hakenkreuz geschmiert, die in Beton gegossenen Steine wurden durch Schläge beschädigt, berichtet die Polizei. Pikant wird die Angelegenheit dadurch, dass am 18. August Angehörige, der auf den Steinen erwähnten Opfer in die mecklenburgische Stadt erwartet wurden.

Der mutmaßliche Täter ist ein 41-Jähriger, der zum Tatzeitpunkt stark unter Alkoholeinfluss gestanden haben soll. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung und Verwendung verfassungsfeindlicher Zeichen ermittelt.

 
Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© August 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum