Über das neue Licht der Liebe zum Weltall

Geschrieben von Itamar Baum   

Die Liebe zu Gott, zum Weltall und zu allen Geschöpfen spielt im Judentum die entscheidende Rolle. Im Gebet „HöreIsrael"wird dem Menschen geboten: „Und du sollst den Herrn  deinen Gott lieben, mit all deinem Herzen, mit all deiner Seele und mit dem ganzen Vermögen". In der späteren talmudischen Quelle „Sprüche der Väter" wird jeder Mensch aufgerufen, so wie Aharon (der Bruder Moses) zu sein: alle Geschöpfe zu lieben und den Frieden anzustreben.


Ich liebe die Welt, wünsch ihr Wonne und Freude, Deren Pracht mir für immer erklang. In den Blumen, in jedem Gebäude Meine Sehnsucht erblüht im Gesang.

Ich liebe den Himmel, sein wogendes Blau, Das die Tiefen der Ewigkeit reimt, Und ich segne am Morgen den Tau, In dem irdische Geistigkeit keimt.

Ich lieb' auf Erden das singende Leben, Das im Glücke die Lichter empfängt, Wenn sich Zauberklänge zum Himmel erheben, Und der Herr Seine Worte uns schenkt.

Ich liebe das Herz, dem das geistige Wunder Zum Erblühen den Sonnenweg weist, Das im göttlichen, himmlischen Bunde Immer glücklich die Wirklichkeit preist.
 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© August 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum