Hamantaschen

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 250 g Mehl
  • 2 ts Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Margarine
  • 2 Eier
  • 1 ts Vanilleextrakt (Mark)
  • 1 -2 El. Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 pk Mohnsamen
  • 1 Stückchen Butter
  • 1/2 pk gehackte Nüsse
  • 1/2 pk gehackte Rosinen
  • 1 pk Milch
  • 2 tb Honig, in der Milch gelöst
  • Schale von 1 Zitrone oder Orange
  • 250 -300 g Dörrpflaumen
  • 1 -2 Tl. Zitronensaft
  • Schale von 1 Zitrone
  • evtl. etwas Zucker

So wirds gemacht:

Es wird ein Hefe- oder einen Strudelteig verwendet, dieser wird mit Mohn, Früchten oder Schokoladencreme gefüllt. Mehl und Backpulver wird zusammen gesiebt und mit Zucker und Salz in eine Schuessel geben. Die weiche Margarine in Floeckchen obenauf angesetzt. Nun aus den Zutaten mit den Händen Streuseln mischen. Eier und Vanilleextrakt beifügen, unter die Streusel rühren. Anschließend mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten. Falls nötig, etwas Milch zugeben. Den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig, unabhängig davon, ob Strudel- oder Hefeteig, am besten in zwei Hälften teilen. Eine Hälfte dünn ausrollen; die andere Hälfte weiterhin kühl stellen. Aus dem ausgerollten Teig Dreiecke schneiden oder mit einem Glas Kreise ausstanzen. Die dabei entstandenen Teigteile nun mit Füllung belegen und zur Hälfte umklappen.

Die Ränder mit einer Gabel gut an einanderdrücken, jedes Stück mit Eigelb bestreichen und auf ein gefettetes Blech legen. Die Ofentemperatur der Art des Teiges anpassen, etwa 20 Minuten backen, bis die Hamantaschen eine goldgelbe Farbe angenommen haben.

Die zweite Teighälfte ausrollen und die Hamantaschen für das zweite Blech zubereiten. Mohn, Butter, Nüsse und Rosinen vermischen, in einen Topf geben, die Honigmilch drüber gießen, umrühren und langsam dicklich kochen lassen. Anschließend mit einer Zitronenschale abschmecken.

Die Pflaumen einen Tag oder eine Nacht einweichen. Im Weichwasser kochen, abkühlen lassen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden, eventuell mit einer Gabel zu Mus pressen. Anschließend mit Zitronensaft oder Zitronenschale, vielleicht auch ein wenig Zucker abschmecken.

 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Dezember 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum