Der letzte Zug (2006)

Image Im April 1943 leben nur noch wenige Juden in Berlin, ihr Abtransport in das Vernichtungslager Auschwitz und damit ein „judenreines Berlin“ soll zum zynischen Geburtstagsgeschenk Hitlers werden. Eingepfercht in Viehwagons, ohne Wasser und Nahrung beginnt die Reise in die Hölle von Auschwitz. Doch noch scheint nicht alles verloren. Einige Gefangene versuchen sich aus dem Wagon zu befreien, sie sägen an den Gittern und wagen eine Flucht. Sie werden erschossen, doch noch geben die anderen nicht auf.




„Der letzte Zug“ versucht die Geschichte der letzten Berliner Juden zu erzählen und spielt mit den Möglichkeiten des selbst gewählten Genres „Holocaust-Drama“. Ein Drama im Drama, ein Stück Geschichte in einer fiktiven Erzählung, wobei das Ende bereits vor Beginn des Filmes fest steht und nichts neues erzählt. Hier soll nicht belehrt, sondern geschockt, nicht gefordert, sondern gerührt werden. Ein mutiger, doch leider über Klischees stolpernder Film, die er selbst bedienen will. Sicherlich gut gemeint, haben es die Regiesseure Joseph Vilsmaier und Dana Vávrová, doch leider reiht sich ihr Werk in die Abteilung überflüssiger Filme ein. Kein Geschichtsfilm und auch kein einfaches Drama haben sie auf die Leinwand gebracht, zu heikel ist das Thema Holocaust und zu unsensibel waren Sie bei der Auswahl ihrer Schauspieler. Die Rolle der Ruht Silbermann hätte man nicht leichtfertiger in die Hände einer Sibel Kekilli legen können. Und auch den Versuch aus dem Leid ermordeter Menschen einen Action-Schinken zu machen, könnte man ihnen übel nehmen.

Um so erstaunlicher ist es, dass dieser Streifen mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden ist und die Filmbewertungsstelle in Wiesbaden (FBW), ihn als „Besonders wertvoll“ bezeichnete.

 


Regie:

Joseph Vilsmaier
Dana Vávrová

Drehbuch:
Stephen Glantz

Besetzung:
Sibel Kekilli: Ruth Zilbermann
Gedeon Burkhard: Henry Neumann
Lena Beyerling: Nina Neumann
Lale Yavas: Lea Neumann
Roman Roth: Albert Rosen
Brigitte Grothum: Gabrielle Hellman
Hans-Jürgen Silbermann
Juraj Kukura: Dr. Friedlich
Ludwig Blochberger: Crewes

 

"Der Letzte Zug" ist kann über "Schlomo - Den Jüdischen Online Shop" bezogen werden. 

 
-.png   +.png

Main Menu
Aktuell
Wissen
Web
Kontakt
Evangeliumskirche Glaubensgeneration in Mission Gottesreich "Eine umfassende Übersicht über die Evangelikale Szene in Deutschland. Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Image

Wir wehren uns gegen Judenmission

 

     
Juden & Jesus
                  
                                        
Antizionismus


Zionismus


© Oktober 2017 Maschiach.de // Roman Gorbachov // Blog // Umsetzung // Datenschutzerklärung // Impressum